Meditatives Gebet mit Gesängen aus Taizé

Taizé

Eine aufmerksame, erfüllte Stille, kein bedrückendes, beklemmendes Schweigen. Dazu helfen die meditative Musik vorweg und natürlich die typischen Gesänge aus Taizé. Das Gebet hat keinen strengen Anfang und auch keinabruptes Ende, wie wenn es sagen wollte: Unser ganzes Leben soll Gebet sein. Am Ende klingt es mit Gesängen aus. Wer noch etwas erledigen muss oder mit einem Gedanken für sich alleine sein will, geht dann einfach, während die anderen noch etwas länger bleiben und singend weiter beten. Jeder, der möchte und Zeit hat, ist im Anschluss herzlich eingeladen, noch etwas zu bleiben und bei Getränken und Knabbereien ins Gespräch zu kommen.