MISEREOR-Fastenaktion 2020

Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt MISEREOR während der Fastenaktion 2020 eine Region in den Mittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist.

Wir laden Groß und Klein herzlich ein zur
Feier des Familiengottesdienstes am 29. März um 10.30 Uhr in der Paulskirche,
und zum anschließenden Solidaritätsessen im Pfarrzentrum St. Jakobus
Die katholische Jugend kocht für uns ein einfaches, aber leckeres Mittagessen.

MISEREOR-Fastenaktion 2018

Was ist die Fastenaktion? In Deutschland engagiert – in Solidarität verbunden mit den Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien: Das ist die MISEREOR-Fastenaktion. Sie beginnt stets am Aschermittwoch und endet an Ostern. Im Mittelpunkt der Fastenaktion steht jedes Jahr ein Land mit einem bestimmten Schwerpunkt: In diesem Jahr Indien. Auch 60 Jahre nach der Gründung von MISEREOR braucht die Welt Veränderung: hin zu mehr Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung, zu einem guten Leben für alle, weltweit,. In diesem Bemühen sind wir in diesem Jahr in besonderer Weise mit der Kirche in Indien verbunden. Gemeinsam greifen wir die Frage nach dem guten Leben -quality of life- auf und tragen das Anliegen hier wie dort in die Diözesen, Gemeinden, Gruppen und Schulen. In Indien setzen sich die Partner von Misereor für ein gutes Leben insbesondere für die Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft leben müssen.

Misereor-Sonntag am 2. April 2017

Wir laden Groß und Klein herzlich ein zur Feier des Familiengottesdienstes um 10.30 Uhr in der Paulskirche, mitgestaltet von den Kitas St. Marien und Heilig Geist und vom Singkreis Hl. Geist und zum anschließenden Solidaritätsessen im Pfarrzentrum St. Jakobus Die katholische Jugend kocht für uns ein einfaches, aber leckeres Mittagessen. Und am Stand des Welt-Ladens können Sie sich mit Essbarem und Kunsthandwerk versorgen.